Jetzt erhältlich! Einführungspreis & kostenloser Versand Jetzt erhältlich! Einführungspreis & kostenloser Versand
Home / rf2 Blog / Mit Tag: Meditation Cushion
Nach Markierung filtern:

Beiträge getaggt "Meditation Cushion"

Genieße das Gefühl, der direkten Verbindung.

Genieße das Gefühl, der direkten Verbindung.

Das Sitzprofil in der Meditation unterscheidet sich deutlich von allen anderen Sitzarten.

Ob du am Schreibtisch sitzt, im Auto, um ein Buch zu lesen oder um die Vögel zu beobachten – du wirst dich immer ein wenig bewegen, zumindest ab und zu. Die Sitzmeditation ist die vermutlich einzige Art des bewegungslosen Sitzens.

Dafür benötigst du eine solide Unterlage, die Festigkeit zum Sitzen bietet und sich dem Körper gleichmäßig anpasst.

Ob Bürostuhl oder Autositz, normalerweise sitzen wir die meiste Zeit auf irgendeiner Art von Schaum. Schaum ist bequem und aber auch instabil, nachgiebig und lädt dadurch zur Bewegung ein. Dinkelspelze hingegen bieten eine stabile und zugleich anpassungsfähige Grundlage für festes, bequemes und stilles Sitzen auf dem Mediationskissen.

Vielleicht kennst du das kompakt-feste Sitzgefühl im Schalensitz eines Sportwagens. Ein guter Sportsitz soll nicht nur eine feste und sichere Sitzhaltung bieten, sondern vor allem auch das Erspüren der Verbindung zur Straße mit den eigenen Sinnen ermöglichen. Ganz ähnlich ist es beim Fahrradfahren, Skifahren und so weiter. Auch wenn die Sinneswahrnehmungen in diesen Fällen vor allem durch die Bewegungen hervorgerufen und ermöglicht werden.

Durch achtsames, bewegungsloses Sitzen auf dem Meditationskissen entwickeln wir ein besseres Gefühl für unseren Körper in der räumlichen Umgebung. Die sogenannte Propriozeption, die Wahrnehmung des eigenen Körpers und seiner Lage im Raum.

Das Sitzen auf einem SNUG Meditationskissen, mit der Kopf-Wirbelsäule-Becken-Linie in einer natürlichen Balance, sorgt gleichermaßen für ein festes Sitzgefühl mit Rundum-Halt.

Es ermöglicht deinen Sinnen mit der Umgebung Kontakt aufzunehmen und das Gefühl zu genießen mit dem Boden unter dir verbunden zu sein.

Meditation ist eine Geist-Körper-Synchronisation – und darüber hinaus.

Get connected.

Die Reduzierung externer Reize beruhigt Geist & Körper

Die Reduzierung externer Reize beruhigt Geist & Körper

Sitze wie ein Stück Knete, fest, stabil aber ganz geschmeidig.

Die richtige Meditationshaltung dient gewissermaßen auch der Beruhigung der Sinne [Reduzierung externer Reize] und körperlicher Prozesse.

Wir sitzen möglichst bewegungslos auf dem Meditationskissen und vermeiden alle unnötigen Bewegungen wie Herumzappeln oder auf ein Jucken zu reagieren. Die körperliche Ruhe und die Verminderung äußerer Reize hilft unserem Gehirn, sich ebenfalls zu beruhigen.

Letztendlich dient die stabile, stille Meditationshaltung der Beruhigung von Körper und Geist – Abgeschiedenheit frei von Ablenkungen. Dies wiederum wird durch die Ausrichtung der Aufmerksamkeit auf das Meditationsobjekt unterstützt.

Ein fokussierter Geist ist frei von Ablenkungen.

Man kann Meditation auch als Körper-Geist-Synchronisationstraining bezeichnen.

Besser sitzen. Weniger Ablenkung.

de